space | lab is running 23

Die Veranstaltungsreihe space | lab is running '23 bestand aus vier Events, die sich facettenreich und tiefgehend mit gesellschaftsrelevanten Themen auseinandersetzten. Jede Veranstaltung lud sowohl eine künstlerische als auch eine wissenschaftliche Perspektive ein, wobei die Grenzen zwischen den Disziplinen bewusst verschwommen blieben. In inspirierenden Dialogen tauschten beide Positionen ihre Ideen aus.

Anknüpfend and das Festival im Jahr 2022 fanden einige Gespräche in den benachbarten Orten statt, wodurch die Impulse der Veranstaltungsreihe über die Grenzen des Ursprungsortes hinauswirkten. Die gesamte Reihe knüpfte immer wieder subtile Verbindungen zur konkreten Umgebung des space | labs, und die lebendigen Diskussionen bauten Brücken zwischen Kunst, Wissenschaft und dem lokalen Kontext.

Archive - Eine Aufgabe für die Ewigkeit?” 10.02.2023 @Kunstraum jETZT

Zu Gast waren die Künstlerin Foteini Papadopuolou mit ihrer Arbeit “MOVEMENT JOURNALS/ MOVING JOURNALS”– ein Experiment in Prozessen der Transformation und Praktiken der Erinnerung von Bewegung” und Dr. Claudia Kauertz, die Leiterin des Essener Stadtarchivs, eingeladen.

Zunächst konnte sich das Publikum die Arbeit “MJ/MJ” anschauen und Fragen an die Künstlerin stellen. Anschließend ging es gemeinsam vom Kunstraum ins space|lab, wo ein Gespräch zwischen Foteini Papadoupolou und Dr. Claudia Kauertz über die

Bedeutung der Archivierung, die Ewigkeitsaufgabe des Essener Stadtarchivs und Fragen der Archivierung der flüchtigen Kunstform Tanz stattfand. Von der Bewahrung der Vergangenheit ging es thematisch für die zweite Veranstaltung in die Zukunft bzw. in die Gegenwart.

“KI - Über Cyborgs, Chatbots und Chthuluzän” 05.04.2023 @space | lab

In der zweiten Veranstaltung hatten wir die Künstlerin und Doktorandin Anne Küper und den Medienkünstler Till Bödeker eingeladen und über KI und die Chancen und Schwierigkeiten von Chat GPT gesprochen. Nach einer Einführung zur Geschichte von KI, haben beide ihre künstlerischen Arbeiten, die sich mit KI auseinandersetzen bzw. diese nutzen, vorgestellt. Zwar wurde diese, wie auch alle anderen Veranstaltungen moderiert, allerdings galt auch Chat GPT als Gesprächspartner*in. Zwischendurch wurden Fragen an die KI gestellt und die Gäste konnten selbst entscheiden, ob sie mit der Antwort zufrieden sind und weiter mit Chat GPT kommunizieren wollen oder nicht.

Sounds unserer Stadt - Lärm oder Klang? 03.05.23. @space | lab uns Umgebung

An diesem Abend haben wir uns gemeinsam mit den Gästen, Klangkünstler Frank Niehusmann und Dramaturgin Anna Zahner gefragt “Ist Musik die nichts schildert, reiner Lärm?”. Nach einer Einführung in Klangkunst, die vor allem Stadtgeräusche nutzt, haben wir Klangbeispiele von Frank Niehusmann gehört. Anschließend ist das Publikum nach draußen gegangen und jede Person hat sich ein Geräusch gemerkt, was wir dann wieder mit ins space|lab genommen haben.

Versammlung - Wie wollen wir zusammen leben? 02.06.23. @space | lab, Weberplatz

Für die Abschlussveranstaltung haben wir mehrere Positionen, die sich mit Zukunftsvisionen und der Frage nach einem guten Zusammenleben beschäftigen, eingeladen.

Zunächst berichtete Prof. in Dipl.-Ing. Yasemin Utku von der Technischen Hochschule Köln, aus dem Institut für Städtebau und Planungspraxis, Fakultät für Architektur von ihren Beoachtungen zu kosumfreien Innenstädten und kollaborativer Nutzung von öffentlichen Räumen.

Dazu entstand ein interessantes Gespräch zur Nutzung von Innenstadt. Danach schloss sich eine performative Intervention von Johannes Karl und Patricia Bechtold aus dem Kollektiv äöü an. Mit den Gedanken zu öffentlicher und gemeinsamer Nutzung von Stadträumen, führten die Performer*innen uns hinaus auf den Weberplatz und performten kostümiert Teile aus ihrer letzten Arbeit zum Thema Zukunft. Das Ineinandergreifen ihrer künstlerischen Intervention, den spielenden Kindern auf dem Platz und einer Gruppe von Jugendlichen, die sich dort aufhielt, knüpfte gut an die vorherige Diskussion an. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem Akustik Set von Maria Trautmann und Maika Küster aus der Band Wir hatten was mit Björn.

Gesprächsreihe, 10.02.2023 – 02.06.2023 , Kreativ Quatier Essen

Projektleitung

Marlene Helling

Kati Masami Menze

Sabina Stücker

Mit Unterstützung von

Polymer DMT / Fang Yun Lo

space | lab

Gäste

Patricia Bechtold

Till Bödeker

Johannes Karl

Dr. Claudia Kauertz

Anne Küper

Maika Küster

Frank Niehusmann

Foteini Papadopuolou

Maria Trautmann

Prof. in Dipl.-Ing. Yasemin Utku

Anna Zahner

Öffentlichkeitsarbeit

Judith Ayuso Pereira

Flyerdesign

Toni Brell